Twitter: Der klug gewählte Hashtag

Längst ist die Zeit vorbei in der Hashtags im Internet nur dazu da waren, Beiträge zu kategorisieren. Spätestens seit der Hashtag Aufschrei letztes Jahr den Grimme Online Award gewann, ist klar, dass durch einen klug gewählten Hashtag Aufmerksamkeit erregt werden kann, die oftmals weit über klassische Mediakampagnen hinausgeht.

Twitter hat den Hashtag nicht erfunden. Der natürliche Wunsch der Nutzer, Beiträge zu kategorisieren und gebündelte Informationen zu bestimmten Themen oder Marken zu finden hat das Phänomen ganz von selbst in die Wege geleitet. Auch Facebook, Instagram usw. nutzen inzwischen Hashtags um Informationen leichter zu bündeln. Doch dahinter steht viel mehr als nur diese Kategorisierung. Ein guter Hashtag bewegt Nutzer zur Interaktion und zum Engagement mit der Marke. Perfekt in Szene gesetzt hat das zuletzt mit Sicherheit Opel mit der Kampagne #umparkenimkopf. Bevor überhaupt klar wurde, um welche Marke es sich handelt, hatte der Hashtag sich in allen sozialen Netzwerken rasend schnell verbreitet. Nutzen teilten ihre eigenen Erfahrungen mit Vorurteilen und die Kampagne schlug überall riesige Wellen.

hashtag

Doch wie findet man den perfekten Hashtag der eine Kampagne zum Erfolg macht? Wir tragen die wichtigsten Tipps und Tools zusammen.

Allen voran ist es wichtig, dass ein Hashtag ansprechend, originell und noch nie dagewesen ist. An andere trendige Hashtags anzuknüpfen hat für den Nutzer keinen Mehrwert und man hebt sich als Marke selten ab.  Darüber hinaus sollte der Hashtag eingängig sein, d.h. einen Wiedererkennungswert haben und leicht zu merken sein.

Um neu kreierte Hashtags auf den ersten Prüfstand zu stellen ist das Tool Topsy bestens geeignet. Hier kann man sich schnell einen ersten Überblick über vorhandene Hashtags schaffen und deren Reichweite anzeigen lassen.  Sogar Sentiments zu einzelnen Hashtags werden hier analysiert.

Weltweite Trends kann man visualisiert bei Trendsmap verfolgen und so genau sehen, welches Thema wo gerade diskutiert wird. Für eine monatliche oder jährliche Gebühr werden zusätzliche Inisghts zu Nutzern und Multimediabeiträgen zugänglich. Ebenfalls nützlich um aktuelle Trends zu untersuchen ist die Seite Whatthetrend die mit ähnlichen Mechanismen arbeitet und zudem auch erklärt warum ein Hashtag gerade Trend ist.

Zur wirklichen Optimierung von Hashtags kann das Tool Ritetag genutzt werden. Als Grundlage wird hier angenommen, dass laut einer Studie 41,8% der Twitter-Nutzer direkt auf dein Hashtag klicken um neue Inhalte zu finden und nur 18,3% direkt auf der Seite einer Marke oder Person suchen. Somit muss der Hashtag demnach als wichtigstes Element eines Tweets kreiert werden. Ritetag hilft mit einem Addon für Chrome jeden erstellten Hashtag in die Kategorien „#overused“, „#good“ oder „great“ einzuordnen und somit optimieren zu können.

Um den Hashtag später auszuwerten gibt es verschiedene kostenlos aber auch kostenpflichtige Tools, die je nach Bedürfnis des Werbetreibenden eingesetzt werden sollten.  Tagboard beispielsweise zeigt neben Twitter auch Facebook- und Instagramposts an, und bietet die Möglichkeit einen eigenen, individuellen Kanal zu erstellen, aus dem direkt heraus auf Tweets und Posts geantwortet werden kann. Wer mehr Wert auf statistische Daten legt kann z.B. Brandwatch oder Ubermetrics nutzen.

Alle diese Tools helfen bei der Erstellung eines Hashtag und später zur Messung des Erfolges. Den Hashtag an sich fest zu legen bleibt die wirkliche Herausforderung. Der Bezug zu Slogan oder Kampagne darf nicht verloren gehen. Zudem sollte ein Hashtag einprägsam und wiedererkennbar sein. Wer zu allgemein wird läuft Gefahr Identität zu verlieren, wer zu präzise ist büßt eventuell Reichweite ein.

Übergeordnet bleibt aber eine attraktive Gelegenheit für jeden Werbetreibenden. Ein gut gewählter Hashtag kann Medienübergreifend ganze Markenbotschaften und Dialoge tragen und fördern. Darin liegt die große Chance des Hashtags.

Quellen:

http://venturebeat.com/2013/03/27/are-hashtags-geeky-71-of-social-media-users-say-no/

http://www.lead-digital.de/aktuell/social_media/der_perfekte_hashtag_und_wie_man_ihn_analysiert

http://www.smartinsights.com/social-media-marketing/twitter-marketing/how-to-find-the-best-hashtags-to-use-in-twitter/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s